Inforeise mit der Alpinschule Innsbruck (ASI) auf die Azoren

Für insgesamt 15 Expedienten der umsatzstärksten ASI Partner-Reisebüros aus Deutschland und Österreich ging es vom 13. bis 16. Oktober 2016 auf die Azoren. In Zusammenarbeit mit Allianz Global Assistance und SATA Azores Airlines lud ASI Reisen zu diesem unvergesslichen Wandererlebnis nach Sao Miguel/Azoren ein. Alle Teilnehmer hatten zuvor erfolgreich ein spezielles ASI E-Learning Programm absolviert, bei dem die Expedienten intensiv mit dem Angebot des Reiseveranstalters vertraut gemacht wurden.

An den beiden Wandertagen erkundeten die Teilnehmer zwei der berühmtesten Höhepunkte Sao Miguels zu Fuß: Neben den heißen Quellen von Furnas mit dem Lagoa de Furnas, erwanderten die Expis auch die Kraterwände rund um den Sete Cidades. Insbesondere der Anblick der grün-blauen Kraterseen von Sete Cidades war ein Spektakel der besonderen Art.

ASI Inforeise Azoren

Wie es bei ASI Reisen üblich ist, kam auch die Kulinarik nicht zu kurz. Im Anschluss an die Wanderungen genoss die Gruppe landestypische Spezialitäten in authentischen Restaurants.

Drei Workshops rundeten das Programm ab: Das ASI Team präsentierte die neuen Produkte 2017 wie beispielsweise die neue Produktlinie „E-Bike“ oder das Wander-Opening auf Mallorca 2017. Außerdem wurde den Expedienten das überarbeitete Reisebüro Net präsentiert, welches unter www.asi.at/reisebuero genutzt werden kann. Sylke Stern, Key Account Managerin von der SATA, stellte den Winterflugplan 2016/17, den Sommerflugplan 2017 und die Flotte der Fluglinie vor. Die Allianz Global Assistance präsentierte Real-Time, den neuen Standard, der ab November 2016 in fast allen Produkten inklusive ist, die eine Reise-Kranken- und/oder Reisegepäck-Versicherung enthalten.

Über ASI Reisen

Das Familienunternehmen ASI Reisen zählt zu den führenden Veranstaltern von Aktiv- und Erlebnisreisen am deutschen Markt. Seit über 50 Jahren bietet ASI Reisen authentische Erlebnisse in Natur und Kultur an. Das Portfolio des Spezialisten umfasst mehr als 500 Reisen weltweit, von sehr leicht bis sehr anspruchsvoll. Für das neue Geschäftsjahr 2017 erscheint zum ersten Mal der Katalog ASI (e)Bike … Die Landschaft erfahren mit über 30 Rad- und E-Bikeerlebnissen weltweit.
Weitere Infos unter www.asi.at/reisebuero.
 
Über Sata Azores Airlines

SATA Azores Airlines ist seit 75 Jahren die Fluggesellschaft, die die 9 Inseln des Archipels mitten im Atlantik untereinander, mit dem portugiesischen Festland und dem Rest der Welt verbindet.
Mit einer Flotte von 13 modernen Maschinen, erfahrenem und freundlichem Personal und einer Vielzahl von eingeschlossenen Leistungen bietet SATA Azores Airlines direkte Flugverbindungen zwischen Deutschland und der Hauptinsel Sao Miguel, sowie Anschlüsse auf alle anderen Inseln.
Das Büro in Deutschland ist Ansprechpartner für alle Endkunden, Veranstalter und Reisebüros, alles Wissenswerte ist unter www.azoresairlines.pt zu finden.

Über Allianz Global Assistance & Allianz Worldwide Partners

Allianz Global Assistance ist die Reiseversicherungs- und Assistance-Marke der AWP P&C S.A. mit Firmenhauptsitz in Frankreich, Saint Ouen. AWP steht für Allianz Worldwide Partners und ist auf Versicherungsschutz und Hilfeleistungen in zahlreichen Geschäftsfeldern spezialisiert. Als B2B2C-Marktführer im Bereich Assistance und Versicherungslösungen ist das Unternehmen weltweiter Spezialist für folgende Bereiche: Assistance, Gesundheit & Leben, KFZ und Reiseversicherungen. Diese Angebote, die eine Kombination aus Versicherung, Services und Technologie darstellen, stehen Geschäftspartnern sowie deren Kunden über direkte und digitale Kanäle unter den drei folgenden international bekannten Marken zur Verfügung: Allianz Global Assistance, Allianz Worldwide Care und Allianz Global Automotive.
Mehr als 16.000 Mitarbeiter in über 75 Ländern, die 70 Sprachen sprechen, wickeln jährlich 40 Millionen Fälle* auf allen Kontinenten ab. (*im Jahr 2015, ohne Global Automotive)

AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland und AWP Service Deutschland GmbH – jeweils mit Sitz in Aschheim bei München – sind zwei der deutschen Unternehmen der Gruppe und bieten Leistungen im Bereich Spezialversicherungen für Reise, Freizeit und Auslandsaufenthalte sowie Assistanceleistungen an.

Für weitere Presseauskünfte und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Schneider
Pressereferent
AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland
Telefon: (089) 26 20 83 - 4241
Fax: (089) 26 20 83 - 554241
E-Mail: presse@allianz-assistance.de                       
Bahnhofstraße 16
85609 Aschheim

Daniela Laux
Serviceplan Public Relations
Telefon: (089) 2050-4159
Fax: (089) 2050-604159
E-Mail: d.laux@serviceplan.com
Haus der Kommunikation
Brienner Straße 45 a-d
80333 München

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben.
Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel aus Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise  Tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen und Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen.
Die hier dargestellten Sachverhalte können auch durch Risiken und Unsicherheiten beeinflusst werden, die in den jeweiligen Meldungen der Allianz SE an die US Securities and Exchange Commission beschrieben werden.
Keine Pflicht zur Aktualisierung
Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren. Die Gesellschaft übernimmt ferner keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Top