Keine Stornokosten bei Terror

München, 24.04.2017. Ab Mai 2017 bietet Allianz Global Assistance (AGA) ihren ELVIA Komplettschutz bei Tarifen für eine Reise inklusive Stornierung bei Terror an. Damit reagiert der Reiseversicherer auf die aktuellen Herausforderungen in der Weltpolitik und das gestiegene Sicherheitsbedürfnis seiner Kunden. Mit dem erweiterten Reiserücktritt-Schutz übernimmt AGA im Ernstfall die Kosten der Stornierung.

Worauf muss man beim Abschluss achten?

30 Tage vor Reisebuchung darf am Urlaubsort kein Terroranschlag stattgefunden haben. Nur dann können die Versicherten umfänglich vom ELVIA Komplettschutz inkl. Stornierung bei Terror profitieren. Diese Einschränkung bezieht sich jedoch nur auf die Übernahme der Stornierungskosten im Terrorfall und nicht auf die weiteren Versicherungsangebote des Gesamtpakets, die im Schadenfall während des Urlaubs greifen.

Wann greift der erweiterte Reiserücktritt-Schutz?

Kunden haben Anspruch auf die Leistungen des erweiterten Reiserücktritt-Schutzes, wenn innerhalb von 30 Tagen vor dem Abreisedatum im Zielgebiet ein Terroranschlag stattfindet. Der terroristische Akt muss dazu innerhalb von maximal 100 km Luftlinie zum Urlaubsort stattgefunden haben. Ist dies der Fall, kann der Versicherte die Reise kostenfrei stornieren oder umbuchen. Die auftretenden Stornokosten übernimmt in beiden Fällen AGA.

Was gibt es außerdem Neues bei AGA?

Neben der Erweiterung des ELVIA Komplettschutzes hat der Versicherer seine Bedingungen für die Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung sowie den Kranken-Rücktransport klarer und leichter verständlich formuliert. Entsprechend den aktuellen Herausforderungen wurden zudem die Prämien für das gesamte Produktportfolio angepasst. Die neuen Versicherungspolicenhefte gibt es ab sofort im praktischen und übersichtlicheren A4-Format.

Nach der erfolgreichen Einführung im vergangenen Herbst bleibt Real-Time fester Bestandteil aller ELVIA Reiseschutz-Produkte. Im Schadenfall kann der Kunde Arzt- und Arzneikosten sowie Ersatzkäufe für nicht angekommenes Gepäck direkt mit der Real-Time Karte bezahlen. Eine schriftliche Schadenmeldung und damit einhergehende Wartezeiten entfallen.

Die neuen Verkaufsunterlagen, wie zum Beispiel „Kurz & Bündig“, das Handbuch und die Kundeninfohefte, werden den Agenturen bis Ende April zugeschickt. Im ELVI.S Buchungstool können sie sich außerdem mit dem Online Tool „Modulare Kurz & Bündig“ Produkttabellen individuell zusammenstellen. Sie können dabei aus allen Angeboten der Allianz Global Assistance wählen. Sowohl Produkte aus der Tariftabelle „Kurz & Bündig“ als auch spezielle Produkte aus dem Handbuch sind online abrufbar. Stefan Kirchner, Leiter Vertrieb Touristik, und Eberhard Kühnel, Leiter Außendienst, erklären alle Neuheiten in einem kurzen Video: https://youtu.be/CyWGHY8iBqk

Seit kurzem hat AGA für Reisebüropartner zudem eine zusätzliche Service E-Mail eingerichtet. Unter service-partner@allianz.com werden Anfragen priorisiert bearbeitet, um den Versicherungspartnern bei Fragen schnell und unkompliziert weiterhelfen zu können.

Top